Beiträge

 

Fachveranstaltung der Landesgruppe Sachsen im Einsiedler Brauhaus in der Vorweihnachtszeit

 

Einer Tradition folgend treffen sich die Mitglieder und Förderer der Landesgruppe Sachsen Anfang Dezember, um Nikolaus, zum Jahresabschluss.

Nachdem am 07. Dezember 2007 ein Nikolausstammtisch in Ostdeutschlands größter Privatbrauerei einen bleibenden Eindruck hinterlassen hatte, lag die Messlatte hoch. Am 02.12.2016 trafen sich 70 Mitglieder der Landesgruppe im Schalander. Analog zur Vorläuferveranstaltung wurde die Firma KHS zur Vermittlung der fachlichen Inhalte eingeladen.

Auf Grund einer kurzfristigen Erkrankung des Referenten PD Dr. Hartmut Evers musste kurzfristig Ersatz gefunden werden. Frau Dr. Diana Wolf, Getränketechnologin im Bereich Forschung und Entwicklung sprang in die Bresche und brachte den aufmerksamen Zuhörern verschiedene Inhalte nahe. Zuerst wurde die Firma KHS vorgestellt. Anschließend wurde anhand einiger Beispiele die Innovationskraft der Firma KHS vermittelt. Besonders anschaulich wurde dies am Beispiel der Direktbedruckung von Flaschen. Vermittelt wurde auf sehr humoristische Weise, wie sich die Getränkebranche und das zugehörige Umfeld entwickeln und wie diese Entwicklung von KHS begleitet wird. Unterstützt wurde Frau Dr. Diana Wolf von Herrn Bernd Franke vom Vertrieb der Firma KHS.

Gegen 1800 Uhr wurde das gemeinsame Abendessen begonnen. Der ortsansässige Fleischer gestaltete dem Anlass entsprechend ein Buffet mit erzgebirgischen Spezialitäten, das den Rest des Abends immer wieder heimgesucht wurde und jeden Hunger stillte.

Anschließend an das Abendessen folgte der Brauereirundgang, der auf Grund von Umbaumaßnahmen auf die Begehung von Sudhaus und Abfüllung begrenzt war. Im Flaschenkeller konnten die letzten größeren Investitionen besichtigt werden. Besonderes Augenmerk fiel dabei auf die Erneuerung des Trockenteils mit Be- und Entpalettierung , Spiralförderern und Aus- und Einpackrobotern.

Bei interessanten Gesprächen verging die Veranstaltung wie im Flug. Die Lichter wurden gegen 230 Uhr gelöscht.

Wir bedanken uns bei der Firma KHS für die aktive Gestaltung des Abends, die Organisation des Fachvortrages sowie das Sponsoring der Speisen.